Einsatz von KI (Künstliche Intelligenz) bei Kommissionier-Automaten

Donnerstag (08.10.2020) von 17:00 Uhr bis 17:45 Uhr

Sprecher

 Josef Nöbauer

Josef Nöbauer

Vertriebsleiter, KLS pharma robotics

Inhalt

Einsatz von KI bei Kommissionier-Automaten

Mit der Einführung des elektronischen Rezeptes wird das Thema Verfügbarkeit einen sehr hohen Stellenwert in der Gunst des Kunden bekommen. Hier kommt es entscheidend darauf an, die verfügbaren Ressourcen: Sortiment, Warenlager, Kapazität im Automat, Kapazität im HV, Bestell-Rhythmus, Konditionen zu optimieren. In einem mehrdimensionalen Modell ist das am Besten mit Hilfe der künstlichen Intelligenz (KI) zu lösen. Die KLS pharma robotics hat mit dem DFKI (Deutsches Institut für Künstliche Intelligenz) in Saarbrücken eine enge partnerschaftliche Zusammenarbeit vereinbart um diese Ziele für die KLS Apotheken umzusetzen. Die ersten Projekte sind bereits in der Umsetzung. So soll die heute schon gute Platzausnutzung noch weiter gesteigert werden, eine noch bessere Fahrwegoptimierung des Greifarms bewirkt und das Gesamtfassungsvolumen des Automaten auf eine jederzeitige hohe Verfügbarkeit im Hinblick auf die Anforderungen des elektronischen Rezeptes optimiert werden. Annähernd 1000 KLS Automaten sind heute in hochfrequenten, modernen Apotheken in Deutschland und im europäischen Ausland installiert. Sie zeichnen sich bei Duplex-Systemen
durch eine 100%-ige Verfügbarkeit sehr hohe Auslagergeschwindigkeit, leisen Betrieb , und zertifizierte Energieeffizienz aus.

Format

Partnerbeitrag

Themen

Digitalisierung & Kundenbindung

Veranstaltungsart

Impulsvortrag

Kernzielgruppe

angestellter Apotheker

Apothekeninhaber und Filialleiter

junger Apotheker

PTA / PKA

ALT TEXT