Bei der Diskussion zu der Frage „Vitamine, Nahrungsergänzungsmittel und Spurenelemente – Lust oder Last?“ im Rahmen der Expopharm Impuls fiel die Entscheidung auf die „Lust“. Besonders in Pandemie-Zeiten ließen sich Zusatzverkäufe in der Apotheke etablieren.

„Die Nahrungsergänzungsmittel bieten ein stark wachsendes Geschäftsfeld“, sagte Beatrix Spiller von Stada Consumer Health. Gerade jetzt seien diese Präparate sehr gefragt, auch vonseiten der Wissenschaft …Hier weiterlesen.

Erschienen auf www.pharmazeutische-zeitung.de am 15.10.2020 von Carolin Lang